Willkommen!




Die Till-Eulenspiegel-Schule ist eine offene Ganztagsschule im Bezirk Berlin-Reinickendorf. 

Hier lernen 415 Schülerinnen und Schüler - eine bunte Mischung, die die  31 Lehrerinnen und Lehrer sowie 16 Erzieher und Erzieherinnen gut auf Trab hält. 

 



Studientag des pädagogischen Personals

Am 11.03.2019 fand der Studientag des pädagogischen Personals der TEG statt.

Schwerpunkt der Arbeit war das finden eines neuen Leitbildes für unsere Schule.

Die Pädagoginnen und Pädagogen sondierten zuerst Leitbilder anderer Schulen und diskutierten deren  Vor- und Nachteile.

Nachfolgend wurden in Gruppen die wichtigsten erzieherischen und unterrichtlichen Prinzipien der Lehr- und Erziehungskräfte zusammengetragen und im Plenum geordnet und diskutiert. Auch wurde nach einer geeigneten Gestaltungsform geforscht.

 

Am Ende des arbeitsreichen Studientages konnten erstaunlich konkrete Ergebnisse präsentiert werden, die sich in Kürze zu einem neuen Leitbild zusammenfügen werden.

Vorlesewettbewerb - Kreisentscheid

Der diesjährige Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs fand am 13.02.2019 in der Stadtteilbibliothek Märkisches Viertel statt.

Für die TEG war die Siegerin des Schulentscheids, Aleyna aus der 6b, am Start; begleitet von vier Freundinnen und unseren Lehrerinnen Frau Hegert-Koch und Frau Widdig.

 

Aleyna traf vor Ort auf sechs Konkurrentinnen aus umliegenden Grundschulen. Eine Jury aus sechs Personen sollte nun folgendes bewerten:

Ein Buch wurde durch die Kandidaten kurz präsentiert und anschließend eine selbst gewählte Passage vorgelesen.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs musste dann noch ein Auszug aus einem unbekannten Buch vorgelesen werden.

 

Aleyna entschied sich  für das Buch „Meine schrecklich beste Freundin und andere Katastrophen“ von Catherine Wilkens und zeigte eine starke Leistung:

Sie wirkte äußerlich sehr gelassen und hat die Texte sicher und unterhaltsam vorgetragen.

Als Preise erhielten alle Finalistinnen eine Urkunde, ein Buch, ein Schlüsselband, ein Armband, einen Kugelschreiber und obendrein noch einige Süßigkeiten.

 

Wir gratulieren Aleyna zu ihrer tollen Leistung – Sie hat unsere Schule hervorragend vertreten!!!! 

Schulhofverschönerung vor dem Pavillon

Die TEG packt an: Der nicht sonderlich ansehnliche Außenbereich vor dem Pavillon soll verschönert werden. Das Motto soll dabei „Naturnahe Schulhofgestaltung“ heißen.

Am 31.01. fand daher ein Workshop der Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassen statt, wobei der Schwerpunkt auf Kindern der Jahrgangsstufe 2 lag.

Fachliche Unterstützung erhielten die Teilnehmer von einer Landschaftsarchitektin.

Zuerst wurden Umfragebögen ausgewertet und die Ergebnisse in Kleingruppen diskutiert.

Nach einer kreativen Pause auf besagtem Hof überlegten die Kinder in Gruppen, welche Spiele denn am meisten gespielt werden und welche Wünsche und Vorstellungen so existieren.

Im Folgenden wurden Visionen und Wünsche präsentiert und diskutiert. Ferner wurde eine „Hitliste“ erstellt.

Nun ging es an die Praxis: Die Kinder erstellten Modelle, welche sie am Ende des Workshops präsentierten.

Bei weiteren Terminen und Workshops wird die Umsetzung weiter konkretisiert.

Wir berichten gerne an dieser Stelle!