DIE TEG BEIM SCHWIMMWETTKAMPF

Am 14.05.2018 war es wieder soweit: Der Wettkampf der Reinickendorfer Grundschulen im Schwimmen stand auf dem Terminkalender. 

Traditionell stellte auch die TEG  ein Team an den Start. In den Wochen zuvor wurden im Schwimmunterricht die leistungsstärksten Mädchen und Jungen gesichtet und auf die verschiedenen Bewerbe vorbereitet: Eine 25m Schwimm-Tauch-Staffel, dann eine 25m Freistil-Staffel, gefolgt von einer 25m Staffel, in der ein Brett mittels Beinarbeit transportiert werden musste und abschließend einem 50-Bahnen-Dauerschwimmen.

Auch in diesem Jahr hatte unser Team hervorragend starke Konkurrenz, vor allem aus Reinickendorfer Norden und konnte sich am Ende dennoch über einen leistungsgerechten 15. Platz freuen.

Das Team überzeugte trotz des hinteren Ranges durch hohe Motivation und hatte großen Spaß, an dem Wettkampf teilzunehmen.

So waren sowohl die „mitgereisten“ Fans als auch die begleitenden Lehrkräfte Frau Huschke und Herr Zahn begeistert und stolz auf das Team!

 

Vielen Dank, Mädels und Jungs!!!

Die TEG beim traditionellen 2-Felderball-Turnier

Am 22.03.2018 war es soweit: Das traditionelle 2-Felderball-Turnier der Reinickendorfer Grundschulen stand an.

Wie üblich war auch die TEG mit einer Mannschaft aus 10 Mädchen und 10 Jungen vertreten: Um 08.00h trafen sich die Mannschaft und die begleitenden Lehrkräfte Frau Rüh und Herr Zahn vor der Villa. In heftigem Schneegestöber begann die „Anreise“ zum Turnier in die Sporthalle der Romain-Rolland-Oberschule. Dort angekommen sollte es auch alsbald losgehen:

Die TEG musste in der Vorrunde in Gruppe A an den Start und konnte diese mit Rang 2 beenden. In der Finalrunde schlugen ein hart umkämpftes Remis und eine knappe Niederlage zu Buche, so dass am Ende der achtbare sechste Platz zu verzeichnen war.

Unsere Mannschaft zeichnete sich neben den guten sportlichen Leistungen vor allem durch hervorragenden Teamgeist und ebenso beeindruckende Fairness aus, so dass nicht nur die begleitenden Lehrkräfte sehr beeindruckt und stolz waren, sondern auch die uns begleitenden Elternteile, die „nebenbei“ das Team ganz ausgezeichnet unterstützt haben!

 

Vielen Dank allen Beteiligten für ein sehr gelungenes Sport-Event!!!

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!!!

Einladung zum Weihnachtsbasteln

Unser traditionelles Weihnachtsbasteln findet 

am Freitag, den 01.12.2017 statt.

Von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr bieten wir den Kindern ein vielfältiges Angebot an kleinen Basteleien, so dass jeder eine Gelegenheit hat, Weihnachtsgeschenke für seine Lieben herzustellen.
Nicht nur Schüler und Schülerinnen unserer Schule sind dabei willkommen, sondern auch deren Geschwister, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel

Während die Kinder basteln, können die Erwachsenen Kaffee und Kuchen oder eine leckere Bratwurst vom Grill genießen. 

 


Die Eintrittskarte für die Kinder, mit der das Bastelangebot wahrgenommen werden kann, können die Kinder bei ihren Klassenlehrern für 4,00 € erwerben. 
Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Förderverein und damit den Kindern zugute!


50 Jahre Till-Eulenspiegel-Schule

"Ich bin Till, Till, Till und ich mache...

... und ich mache, was ich will, will!" - So schallte es gestern musikalisch von unseren Musiklehrern mitreißend angeleitet immer wieder fröhlich über den Festplatz auf dem Schulgelände der Till-Eulenspiegel-Schule. Der Grund dafür war kein Geringerer als unser 50-jähriges Schuljubiläum, das an diesem Tag ausgiebig gefeiert wurde. Mit umfangreichem Bühnenprogramm, Spielen, Hüpfburg, Sportangebot, Musiktheater und allerlei kulinarischen Angeboten wurden unsere Gäste unterhalten. 
Ein großer Dank allen Besuchern, Helfern und externen Unterstützern, die das Fest zu einem tollen Erlebnis gemacht haben! 


Einschulung 2017

Mit einem bunten Programm aus Liedern und Tänzen begrüßten heute die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen die neuen Erstklässler an unserer Schule. 

Nicht fehlen durfte natürlich die traditionelle Till-Eulenspiegel-Geschichte, die unser stellvertretender Schulleiter Herr Hünecke zum Besten gab. 

Während die Kinder mit ihren neuen Klassenlehrerinnen ihre erste Schulstunde erlebten, stärkten sich Eltern, Verwandte und Freunde am leckeren Buffet, dass der Förderverein mit den Eltern der zweiten Klassen organisiert hat. 


Wir erlebten ein rundum gelungenes Fest, an das sich die Familien bestimmt noch lange erinnern werden.

Vielen Dank an dieser Stelle allen, die dazu ihren Beitrag geleistet haben! 

 

Immer gut drauf: Der Förderverein unserer Schule!

Toller Erfolg beim Internationalen Stadionfest (ISTAF)

Bereits eine Woche vor dem offiziellen Schulbeginn konnte unsere Schule die ersten außerschulischen Erfolge feiern. Am 27. August fand im Berliner Olympiastadion das alljährliche Internationale Stadionfest (ISTAF) statt und unsere Schule war ein kleiner Teil dieser Veranstaltung. Am 14. Juli qualifizierte sich Elvin (nun Schüler in der 5b) für den Lauf der schnellsten berliner Jungs der Jahrgänge 2006 und 2007.

 

Gegen 13 Uhr traf sich Elvin mit Herrn Klug am Olympischen Platz, direkt vor dem Stadion. Unterstützt von seiner ganzen Familie und Freunden begann nun sein großer Tag. Vor Ort wurde er von einem Betreuer des Organisationsteams abgeholt und bis zu seinem Lauf betreut. Seine Familie fieberte auf der Tribüne dem Lauf entgegen und es kamen auch immer mehr Mitschüler! Kurz nach drei Uhr war es so weit. Zuerst wurden die Finalteilnehmer ins Stadion geführt und ihrer Bahn zugeteilt. Nun ging es darum, den Startblock möglichst optimal einzustellen. Als nächstes wurde jeder Teilnehmer persönlich vorgestellt und auf der riesigen Leinwand gezeigt. Bereits das war ein kleiner "Gänsehautmoment". Anschließend war es endlich so weit und der Startschuss fiel. Elvin erwischte den besten Start aller Teilnehmer. Erst wenige Meter vor dem Ziel konnte er noch von einem Kontrahenten eingeholt werden. Dieser tolle 50m-Lauf bedeutete einerseits eine Steigerung seiner Bestzeit aus der Qualifikation und andererseits - und an diesem Tag viel wichtiger - den ZWEITEN PLATZ!!!!

 

Bei der Siegerehrung erhielt Elvin eine Medaille und eine Urkunde von Fabian Hambüchen verliehen. Dabei strahlte er mit dem Sieger des Laufes um die Wette.

 

Wir als Schule sind stolz auf diese Leistung und insbesondere auf Elvin! Wir sind uns sicher, dass er dieses Erlebnis vor rund 42.500 Zuschauern zu laufen, nie vergessen wird!

-SK-


Sommerferien!

Liebe Eltern,

 

hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr, in dem an unserer Schule gelernt, gelebt und gelacht wurde, die Zirkus-Woche und andere Projekte, Schulfeiern, Sportwettkämpfe, Ausflüge und Klassenfahrten stattfanden.  

An dieser Stelle möchte ich mich nicht nur bei Ihnen und Ihren Kindern für die geleistete Arbeit bedanken, sondern auch bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Schule, deren Engagement dies alles ermöglicht hat!



Der erste Schultag nach den Ferien ist 

Montag, der 04. September 2017.

Der Unterricht beginnt um 9:05 Uhr und endet um 11:45 Uhr

 

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern im Namen aller Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher erholsame, sonnige Ferien.

Genießen Sie jeden freien Tag!

 

Herzliche Grüße

Hans-Jürgen Hünecke
(Konrektor)

Qualifikationswettkampf für das Internationale Stadionfest (ISTAF)

Am 14. Juli trafen sich zahlreiche Berliner und Brandenburger Schulen, um am Qualifikationswettkampf für das Internationale Stadionfest (ISTAF) teilzunehmen. Mittendrin eine kleine Delegation unserer Schule.

Auf dem Programm standen sowohl Einzelsprints als auch eine 16x50m-Staffel, in der sowohl Jungs als auch Mädchen starteten.

Bei den Einzelsprints überragte die Leistung von Elvin (4b), der sich im Rahmen eines 30m-fliegend-Wettbewerb als Sechstschnellster für das Finale qualifizierte.

Dort konnte er im 50m Lauf über sich hinaus wachsen und belegte in einer sehr guten Zeit einen hervorragenden dritten Platz!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH für diese tolle Leistung.

Zur Belohnung darf er nun am 27. August im Rahmen des Istaf im Berliner Olympiastadion am Finale teilnehmen. Dies wird für ihn ein tolles Erlebnis werden, vor einem großen Publikum auf der Bahn zu laufen, auf der Usain Bolt seine Weltrekorde aufgestellt hat.

In der Staffel nahmen Kinder aus der Leichtathletik-AG und einige ausgewählte Schüler und Schülerinnen teil. Auch wenn sich die Staffel nicht qualifizieren sollte, hatten alle Teilnehmer viel Spaß!

Im kommenden Jahr werden wir wieder an der Qualifikation teilnehmen und vielleicht klappt es dann auch für die Staffel!

-SK-